28.04.2019 16:11

Disaster CitySchwimmendes Dorf soll Hurrikanen standhalten

Ein Architekturbüro hat ein schwimmendes Dorf entworfen, das Menschen beherbergen soll, die vom steigenden Meeresspiegel bedroht werden.

von
mst

Das Architekturbüro BIG hat ein Konzept für eine schwimmende Stadt entworfen, die 10'000 Menschen beherbergen könnte, deren Heimat von Naturkatastrophen und steigenden Meeresspiegeln bedroht ist.

Gegen steigende Meeresspiegel

Bis 2050 könnten bis zu 90 Prozent der Städte an Küsten vom steigenden Meeresspiegel betroffen sein. Um die Bewohner dieser Gegenden zu schützen, hat BIG gemeinsam mit dem Center for Ocean Engineering am MIT (Massachussets Institute of Technology) die schwimmende Siedlung entworfen.

Jeweils sechs Miniinseln werden zusammengesetzt, um so ein kleines Dorf zu bilden. Diese Dörfer werden dann weiter zusammengesetzt: So entsteht erst ein 12-Hektar-Dorf für rund 1600 Menschen, wenn man genug Inseln zusammensetzt, können dort bis zu 10'000 Menschen wohnen.

Flexible Inseln

Die Module werden an Land gebaut und anschliessend ins Wasser gelassen und dort mit einem Anker befestigt. Laut BIG sollen die Inseln einem Hurrikan der Stufe fünf standhalten können. Ein Hurrikan, der in die Kategorie 5 eingestuft wird, erreicht andauernde Windgeschwindigkeiten von mehr als 135 Knoten (250 km/h).

Sollte der Meeresspiegel aber doch sinken und plötzlich zu tief sein, sind die Inseln einfach zu verschieben. Diese sind mit Solarpanels, Wind- und Wasserturbinen ausgestattet.

Nachhaltig

BIG plant den Bau nachhaltig: Die Module sollen mit lokalen, erneuerbaren Ressourcen wie Holz und Bambus gebaut werden. Zusätzlich soll es auf den Inseln Landwirtschaft mit Pflanzen und Tieren geben – und eine Zero-Waste-Policy, was bedeutet, dass nichts weggeworfen wird.

Oceanix City, so der Name des Projekts, soll in erster Linie in tropischen und subtropischen Gebieten gebaut werden, da diese am ehesten vom steigenden Meeresspiegel betroffen sind.

Homes-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Homes-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Homes-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.