Schwindel um Lotto-Millionen
Aktualisiert

Schwindel um Lotto-Millionen

Elecia Battle aus Cleveland hat zu Unrecht einen Lottogewinn beansprucht. Die 40-Jährige hatte behauptet, den Millionen-Schein auf einem Parkplatz verloren zu haben. Sie hätte das Geld für ihre Kinder gebraucht, gestand Battle gestern unter Tränen. Ihren Einspruch, mit dem sie die Auszahlung der 162 Millionen Dollar an die rechtmässige Gewinnerin verhindern wollte, zog sie zurück.

Deine Meinung