Abstimmung: Schwule für Freizügigkeit
Aktualisiert

AbstimmungSchwule für Freizügigkeit

Die Schwulenorganisation Pink Cross stellt sich hinter die Personenfreizügigkeit. Dank dieser hätten Paare, bei denen ein Partner aus der EU stamme, weniger administrative Hürden im Zusammenleben.

Pink Cross empfiehlt deshalb, die Weiterführung und Ausdehnung, über welche am 8. Februar abgestimmt wird, gutzuheissen. Auch könnten binationale Paare dank der Personenfreizügigkeit ungezwungener entscheiden, ob sie reif für eine eingetragene Partnerschaft sind, hiess es weiter. Der Vorstand von Pink Cross fasste die Ja-Parole einstimmig.

(sda)

Deine Meinung