30.04.2016 19:51

Ersatz-Mütter

Schwule Geier zum Brüten abkommandiert

Ungewöhnliche Familiengeschichte: Im Tierpark Nordhorn steht ein homosexuelles Geierpaar kurz davor, Nachwuchs zu bekommen.

von
fee
1 / 4
Gestatten: Isis und Nordhorn. Das schwule Geier-Paar aus dem Tierpark Nordhorn hat nicht nur ein gemeinsames Nest bezogen, sondern erwartet auch gemeinsam Nachwuchs.

Gestatten: Isis und Nordhorn. Das schwule Geier-Paar aus dem Tierpark Nordhorn hat nicht nur ein gemeinsames Nest bezogen, sondern erwartet auch gemeinsam Nachwuchs.

Franz Frieling/Tierpark Nordhorn
Die Männchen haben das Ei von Geier-Weibchen Lisa in ihre Obhut genommen, weil die davon nichts wissen wollte.

Die Männchen haben das Ei von Geier-Weibchen Lisa in ihre Obhut genommen, weil die davon nichts wissen wollte.

Franz Frieling/Tierpark Nordhorn
Isis und Nordhorn fackelten laut Mitteilung des Zoos nicht lange und begannen sofort mit dem Brüten.

Isis und Nordhorn fackelten laut Mitteilung des Zoos nicht lange und begannen sofort mit dem Brüten.

AFP/Franz Frieling

Jahrelang herrschte im Geier-Gehege des Tierparks Nordhorn in Norddeutschland Kükenlosigkeit. Weibchen Lisa legte einfach kein Ei – bis jetzt. Doch statt sich darum zu kümmern, lies sie es erst vom Baum plumpsen und wollte dann nichts mehr davon wissen. Eine Ersatzmutter musste also her.

Um eine Fehlprägung auf Menschen auszuschliessen, kam eine Handaufzucht für die Tierpfleger nicht in Frage. Deshalb vertrauten sie das verwaiste Ei kurzerhand dem einzigen fest zusammenlebendem Geier-Paar an: Isis und Nordhorn – zwei Männchen mit eigenem Nest auf dem Felsen. Obwohl sich die beiden sofort ans Brüten machten, ist der Ausgang der ungewöhnlichen Patenschaft ungewiss. Denn ob das Ei wirklich befruchtet ist und sich daraus ein Küken entwickelt, kann noch niemand sagen.

Homosexuelle Paare im Tierreich sind keine Seltenheit (siehe Bildstrecke). Und auch schwule Geier hat es schon gegeben: Als erstes offiziell gleichgeschlechtliches Paar gelten Doschik und Jehuda aus dem Zoo von Jerusalem.

Homosexuelle Tiere treiben es auf ihre ganz eigene Art:

Schwule Tiere sind natürlich und gut

Dass man sich auch nur so zum Spass lieben kann, beweisen diese drei Löwen aus dem Zoo Wuppertal. (Video: Wikimedia Commons/Frank Vincentz/GDFL)

Kleine Berühmtheiten: Im Bremerhavener Zoo waren zeitweise sechs der insgesamt 20 Humboldt-Pinguine schwul. (Video: Youtube/YouZoo)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.