Skandal in der Sesamstrasse: Schwulenhochzeit für Ernie und Bert?
Aktualisiert

Skandal in der SesamstrasseSchwulenhochzeit für Ernie und Bert?

Sie sind beste Freunde, leben seit über 40 Jahren in derselben Wohnung und teilen sich ein Schlafzimmer. Nun verlangt ein US-Schwulenrechtler, dass Ernie und Bert endlich heiraten dürfen.

von
lah

Verbindet Ernie und Bert mehr als nur Freundschaft? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Fakt ist, dass die beiden Puppen der «Sesamstrasse» seit Jahrzehnten in derselben Wohnung leben, sich ein Schlafzimmer teilen und streiten wie ein altes Ehepaar. Jetzt hat eine amerikanische Schwulenorganisation um Lair Scott die Unterschriftenaktion «Ernie und Bert zum Altar» gestartet: Ernie und Bert sollen endlich heiraten dürfen. Die Petition haben bereits über 4300 Leute unterschrieben.

«Wir wollen, dass die ‹Sesamstrasse› den Kindern zeigt, was wirkliche Toleranz bedeutet», schreibt Scott. Das Ganze solle aber nicht übertrieben wirken: «Man kann das auch auf geschmackvolle Weise machen», heisst es in der Petition. Gemäss «express.de» sind die Macher der «Sesamstrasse» von diesem unkonventionellen Vorschlag aber gar nicht begeistert: «Sie sind beste Freunde, obwohl sie völlig unterschiedlich sind. Unsere Puppen haben keine sexuelle Orientierung», erklärten die Produzenten.

«Bisexuell: Bernie und Ert»

Sollte die Petition keinen Erfolg haben, gibts ja immer noch «Bernie und Ert», die obszöne Parodie auf die «Sesamstrasse»-Helden. In den Sketchen der RTL-Comedysendung «Freitag Nacht News» waren die beiden bisexuell und redeten am liebsten über Kriminalität, Drogenkonsum und sadomasochistische Praktiken. «Bernie und Ert» musste allerdings 2003 aus rechtlichen Gründen abgesetzt werden.

Die Echten: Ernie, Bert und der Schokoladenkuchen

Quelle: YouTube

Parodie in den RTL-«Freitag Nacht News»: «Bernie und Ert»

Quelle: YouTube

Finden Sie, Ernie und Bert sollten vor den Altar treten? Diskutieren Sie mit im Talkback!

Deine Meinung