Aktualisiert 14.06.2004 23:09

Schwyzer fordern Reduktion der Lärmbelästigung

Die Schwyzer Regierung lehnt das vorläufige Betriebsreglement für den Flughafen Zürich ab.

In der Stellungnahme fordert sie den Verzicht auf Südanflüge beziehungsweise eine Reduktion der Lärmbelastung.

Nach Ansicht der Schwyzer Regierung verstösst das Reglement gegen wichtige Grundsätze des Umwelt- und Raumplanungsrechts. Sie erhebt deshalb Einsprache beim Bundesamt für Zivilluftfahrt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.