Aktualisiert 31.01.2012 14:52

Stadionsanierung

SCL Tigers beginnen mit 10 Auswärtsspielen

Die SCL Tigers bekommen ein neues Stadion: Am 1. April beginnt die erste Etappe der Stadion-Sanierung, am 20. Oktober folgt gegen Servette das erste Spiel in der sanierten Arena.

von
Klaus Zaugg
Tigers-Trainer John Fust und seine Langnauer müssen zu Beginn der neuen Saison ins Exil. (Bild: Keystone)

Tigers-Trainer John Fust und seine Langnauer müssen zu Beginn der neuen Saison ins Exil. (Bild: Keystone)

In DDR-Manier (um die 75 Prozent Ja-Stimmen) haben die Langnauer knapp 15 Millionen für die Sanierung des Ilfisstadions (Jahrgang 1975) bewilligt. Noch einmal rund 15 Millionen investiert Präsident Peter Jakob. Die Sanierung erfolgt in zwei Etappen im Sommer 2012 und 2013.

Das Jahrhundert-Projekt war vorübergehend noch einmal in Gefahr geraten. Die Curlinghalle muss der Sanierung weichen. Aber die Curler waren auf einmal mit der ausgearbeiteten Lösung (Verlegung aufs alte Coop-Areal) nicht mehr einverstanden. Sie wollen in der Nachbargemeinde Zollbrück eine neue Halle bauen und für den Verzicht auf Standort beim Ilfisstadion 1,5 Millionen Franken Entschädigung. Langnaus Gemeinde-Parlament hat am Montag diese 1,5 Millionen bewilligt.

Die Baubewilligung liegt bereits seit Mitte Januar vor und nun kann nun planmässig am 1. April mit der Sanierung begonnen werden. Die Gefahr, dass gegen den Gemeinde-Parlamentsbeschluss das Referendum ergriffen und eine Volksabstimmung verlangt wird (300 Unterschriften wären notwendig) wird als gering eingestuft.

Liga-Qualifikation würde Probleme bringen

Nun liegt es an der Mannschaft, die Meisterschaft rechtzeitig zu beenden: Am 1. April fahren die Bagger auf, am 3. April beginnt die Liga-Qualifikation. Stürzen die Tiger in die Liga-Qualifikation, müssen sie alle Spiele in fremden Stadien bestreiten. Manager Ruedi Zesiger sagt, dass man in diesem Falle versuchen würde, die Heimspiele in der PostFinance Arena in Bern auszutragen.

Im nächsten Herbst ist die erste Umbauphase voraussichtlich erst im Oktober beendet. Liga-Spielplangestalter Willi Vögtlin hat bereits reagiert: Die SCL Tigers spielen im nächsten Herbst die ersten zehn Meisterschaftpartien auswärts und das erste Heimspiel (gegen Servette) ist für den 20. Oktober terminiert. Bis zu diesem Zeitpunkt trainieren die Tiger in der Localnet-Arena in Burgdorf.

National League A

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.