Scor wuchs kräftig nach Kauf von Converium
Aktualisiert

Scor wuchs kräftig nach Kauf von Converium

Der französische Versicherungsriese Scor, der im vergangenen Jahr Converium übernommen hat, weist für 2007 einen Umsatz von 4,76 Mrd.Euro aus.

Dies entspreche gegenüber dem Vorjahr einem Plus von 62 Prozent, teilte Scor mit. Der frühere Schweizer Rückversicherer Converium sei für diese Zahlen zu 145 Tagen berücksichtigt worden. Scor hatte Converium am 8. August 2007 übernommen.

Starke Position nach Converium-Integration

«Der Erfolg der diesjährigen Vertragserneuerungen verdeutlicht die starke Marktposition von Scor, die sich mit der Integration von Converium weiter verstärkt hat», wird Scor-Chef Denis Kessler in der Mitteilung zitiert.

Bei einer Konsolidierung von Converium per 1. Januar erreichen die Bruttoprämien einen Wert von 5,85 Mrd. Euro. Davon stammen 3,24 Mrd. Euro aus der Nicht-Lebenrückversicherung und 2,61 Mrd. Euro aus der Lebensrückversicherung.

Hoffen auf kein ausserordentliches Schadenereignis

Im laufenden Jahr erwartet die Gruppe ohne Berücksichtigung von weiteren Wechselkurseinflüssen ein Bruttoprämienvolumen von 5,9 Mrd. Euro. Der Anteil des Nicht-Lebengeschäfts betrage 3,1 Mrd. Euro, jener des Lebengeschäfts 2,8 Mrd. Euro.

Sofern nicht ausserordentliche Schadenereignisse eintreten, rechnet Scor im Nicht-Lebengeschäft mit einem Verhältnis von Schadenaufwand und Kosten zu den Prämieneinnahmen (technische Combined Ratio, ohne Administrationskosten) von 91 bis 92 Prozent. (scc)

(sda)

Deine Meinung