Aktualisiert

«Ibiza Cupra R210 »Seat gibt Vollgas mit Fredy Barth

Die Spanier lancieren zwei exklusive Schweizer Sondermodelle by Fredy Barth.

Die Sondermodelle Ibiza Cupra R210 Seat Swiss Racing und Leon Cupra R310 Seat Swiss Racing mit Botschafter Fredy Barth.

Die Sondermodelle Ibiza Cupra R210 Seat Swiss Racing und Leon Cupra R310 Seat Swiss Racing mit Botschafter Fredy Barth.

Die feurige VW-Tochter ist in den ersten vier Monaten des Jahres noch nicht wunschgemäss in Fahrt gekommen – bis Ende April resultierte in der Schweiz bei den Verkäufen ein Minus von 9,8 Prozent. Das soll sich nun dank den beiden Sondermodellen Ibiza Cupra R210 Seat Swiss Racing und Leon Cupra R310 Seat Swiss Racing ändern.

Ganz so kompliziert wie die Namen der beiden Sportler ist die Sache aber nicht: Bei beiden Autos handelt es sich um exklusive Schweizer Sondermodelle, die nach dem WTCC-Rennfahrer und Seat-Botschafter Fredy Barth benannt sind.

Viel wichtiger für die Seat-fans dürfte aber die Tatsache sein, dass beide Modelle mit ABT-Chiptuning gepimpt wurden und mit 210 oder 310 PS am Start stehen. «Der Kundenvorteil beträgt 3920 bis 6740 Franken», verspricht Pressefrau Martina Bumbacher. Und macht noch ein weiteres Geschenk: Jeder Käufer eines dieser Sondermodelle wird von Seat mit einem Fahr- und Sicherheitstraining beschenkt!

Den Ibiza Cupra R210 Seat Swiss Racing gibts ab 34 430 Franken, den Leon Ibiza Cupra R210 Seat Swiss Racing ab 44 900 Franken.

Deine Meinung