Österreichs Ex-Kanzler – Sebastian Kurz gründete neue Firma und reiste wiederholt in die Schweiz
Publiziert

Österreichs Ex-KanzlerSebastian Kurz gründete neue Firma und reiste wiederholt in die Schweiz

Der Altkanzler baut sich sein neues Leben nach der Politik auf: Wie «Heute» erfuhr, ging Sebastian Kurz unter die Firmengründer. Er wolle in Österreich weiterhin Steuern zahlen.

1 / 5
Am 2. Dezember gab Sebastian Kurz seinen Rücktritt aus der Politik bekannt.

Am 2. Dezember gab Sebastian Kurz seinen Rücktritt aus der Politik bekannt.

REUTERS
Der ehemalige Kanzler ist möglicherweise in eine Korruptionsaffäre verwickelt.

Der ehemalige Kanzler ist möglicherweise in eine Korruptionsaffäre verwickelt.

REUTERS
Jetzt hat Kurz eine Firma gegründet.

Jetzt hat Kurz eine Firma gegründet.

REUTERS

Darum gehts

  • Der ehemalige österreichische Regierungschef ist jetzt als Global Strategist bei Thiel Capital in den USA tätig.

  • Auch gründete er in Österreich eine eigene Firma.

  • Im November wurde Sebastian Kurz zudem Vater.

Altkanzler Sebastian Kurz sammelt zurzeit fleissig Flugmeilen. Kürzlich hat er seinen neuen Job in den USA im Silicon Valley angetreten. Wie «Heute» berichtet, ist der ehemalige österreichische Regierungschef jetzt als Global Strategist bei Thiel Capital tätig. «Das Investment-Unternehmen wird von Peter Thiel (54) geleitet – ein überzeugter Trump-Fan und Tech-Profi, der Kurz schon seit seiner Zeit als Aussenminister kennt», schreibt die Zeitung. Darüber hinaus soll der 35-Jährige wiederholt auf Flughäfen in der Schweiz und in Deutschland gesehen worden sein, wo er sich sein neues Leben nach der Politik aufbauen soll. Kurz beabsichtige, in Europa das eine oder andere Aufsichtsratsmandat anzunehmen.

Firma «SK-Management GmbH» gegründet

Laut «Heute» soll Sebastian Kurz auch ein eigenes Unternehmen gegründet haben – die «SK Management GmbH». Sebastian Kurz ist Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter des Unternehmens und brachte laut der Zeitung 35’000 Euro Kapital ins Unternehmen. «Es ist ihm wichtig, auch weiterhin Steuern in Österreich zu zahlen», so ein Vertrauter des Altkanzlers gegenüber «Heute». Er benötige die «SK Management GmbH», um künftige wirtschaftliche Tätigkeiten zu verwalten, etwa wenn er selbst in Start-ups investiere oder bezahlte Vorträge halte.

Kurz wurde Vater eines Sohnes

Der Geschäftszweig seiner GmbH: «Halten von Beteiligungen, Beteiligungsverwaltung, Erbringung von Managementdienstleistungen, Unternehmensberatung». Kurz' Firma hat ihren Sitz in einer kleinen Gemeinde im Bezirk Horn, wo seine Grosseltern leben.

Sebastian Kurz trat im Zuge der Chat-Affäre am 2. Dezember 2021 nach zehnjähriger Regierungstätigkeit von allen politischen Ämtern zurück. Erst kürzlich wurde bekannt, dass er Co-Vorsitzender von Tony Blair im Europäischen Rat gegen Antisemitismus wird. Am 27. November wurde er zudem erstmals Vater eines Sohnes namens Konstantin. Das Kind soll auch entscheidenden Anteil daran gehabt haben, dass er sich Ende des vergangenen Jahres aus der Spitzenpolitik zurückzog.


My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(heute.at/lea)

Deine Meinung

67 Kommentare