GP von Grossbritannien: Sebastian Vettel mit rasantem Auftakt
Aktualisiert

GP von GrossbritannienSebastian Vettel mit rasantem Auftakt

Das Duell zwischen Red Bull und McLaren dürfte auch im Grand Prix von Grossbritannien fortgesetzt werden. Sebastien Vettel dominierte das erste freie Training.

Animierte Strecke GP von Grossbritannien. (Video: Allianz)

Vorjahressieger Sebastian Vettel fuhr im Red Bull im ersten freien Training Bestzeit vor WM-Leader Lewis Hamilton, der die Prüfung in Silverstone vor zwei Jahren gewonnen hatte. Hamilton entschied so das erste Duell am Grand-Prix-Wochenende in der Heimat gegen Landsmann und Teamkollege Jenson Button klar für sich. Der Weltmeister musste sich mit Rang 8 bescheiden.

Button war nur unwesentlich schneller als Sébastien Buemi. Der Waadtländer wurde Elfter. Das Fahrer-Duo des Sauber-Teams, Kamui Kobayashi und Pedro de la Rosa, kam nicht über die Plätze 15 und 16 hinaus.

Neue Streckenführung

Der Rundkurs auf dem früheren Militärflughafen in Silverstone wurde auf dieses Jahr hin um- und ausgebaut. Die aktuelle Schlaufe misst 5,891 km und ist so um 750 Meter länger als bisher.

Erstes freies Training:

1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault.

2. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 0,334 Sekunden zurück.

3. Robert Kubica (Pol), Renault, 0,445.

4. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,467.

5. Adrian Sutil (De), Force India-Mercedes, 0,688.

6. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,038.

7. Nico Hülkenberg (De), Williams-Cosworth, 1,097.

8. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 1,239.

9. Michael Schumacher (De), Mercedes, 1,675.

10. Rubens Barrichello (Br), Williams-Cosworth, 1,736.

11. Sébastien Buemi (Sz), Toro Rosso-Ferrari, 1,852.

Ferner: 13. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 2,210.

15. Kamui Koboayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,430.

16. Pedro de la Rosa (Sp), Sauber-Ferrari, 2,621.

24 Fahrer im Training.

Lesen Sie auch bei unserem deutschen Partner stern.de:

Formel 1 - News, Berichte, Analysen

(si)

Deine Meinung