Aktualisiert 10.06.2009 14:04

Niederbipp BESechs Fahrzeuge kollidieren im Morgenverkehr

Bei einer Auffahrkollision mit sechs Fahrzeugen sind am Mittwoch auf der Autobahn A1 in Niederbipp (BE) zwei Personen verletzt worden.

Eine Ambulanz brachte sie ins Spital. Der Sachschaden der Kollision beträgt rund 40'000 Franken. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte, hatte ein Autolenker in Fahrtrichtung Bern um 8 Uhr vier Fahrzeuge vor ihm übersehen. Diese hatten zuvor wegen des hohen Verkehrsaufkommens stark bremsen müssen.

Der Lenker prallte trotz Vollbremsung ins hinterste Fahrzeug. Auch der nachfolgende Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Dieser Aufprall war so heftig, dass die fünf vor ihm stehenden Autos ineinandergeschoben wurden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.