USA: Sechs Guantánamo-Häftlinge sollen freikommen
Aktualisiert

USASechs Guantánamo-Häftlinge sollen freikommen

Die US-Regierung bereitet offenbar die Überstellung von sechs weiteren Guantánamo-Gefangenen ins Ausland vor. Zwei von ihnen sollen nach Irland, zwei nach Portugal überstellt werden.

Unter den Betroffenen seien solche, deren Freilassung von US-Gerichten angeordnet oder im Zuge einer Überprüfung durch die Regierung genehmigt worden sei, hiess es.

Zwei Insassen des umstrittenen US-Gefangenenlagers auf Kuba sollen laut einem Bericht der Zeitung «Miami Herald» nach Portugal und zwei nach Irland überstellt werden.

Ein Gefangener nach Afghanistan

Ein weiterer Gefangener, Mohammed Dschawad, könnte bereits am Freitag nach Afghanistan geschickt werden. Allerdings prüfen die Behörden noch, ihn wegen eines Granatenwurfs auf US-Soldaten Ende 2002 vor ein US-Strafgericht zu bringen.

Seit dem Amtsantritt von US-Präsident Barack Obama wurden bereits elf Guantánamo-Gefangene ins Ausland entlassen. Obama will das unter seinem Vorgänger George W. Bush eingerichtete Lager für Terrorismus-Verdächtige bis Januar schliessen.

(sda)

Deine Meinung