Aktualisiert 01.03.2008 16:39

Sechs Kilometer von LKW mitgeschleift

Grausiger Verkehrsunfall in Niedersachsen: Ein 44-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag nahe Bremervörde von einem Fahrzeug mehr als sechs Kilometer mitgeschleift und getötet worden.

Der Unfallfahrer ist noch unbekannt und flüchtete, wie die Polizei mitteilte. Aufgrund der Gesamtumstände und aufgefundener Fahrzeugteile glauben die Ermittler, dass es sich um einen Lastwagen oder Lastzug handelt. Die Fahndung läuft.

Der 44-jährige verheiratete Mann war auf der Bundesstrasse 74 unterwegs, als ihn das Fahrzeug erfasste. Ein Autofahrer entdeckte später den Toten mit schwersten Verletzungen und rief die Polizei. Weil die Beamten die Schuhe und die Geldbörse des Mannes fanden, konnten sie den Unfallort in etwa bestimmen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.