Meisterentscheidung: Sechs Punkte sind zu viel
Aktualisiert

MeisterentscheidungSechs Punkte sind zu viel

Basel muss heute Abend gegen St. Gallen gewinnen. Gelingt dies nicht, sieht es für den FCB düster aus - zumindest mit Blick auf die Statistik europäischer Ligen.

von
Reto Fehr
Holt Basel die sechs Punkte Rückstand gegenüber YB noch auf?

Holt Basel die sechs Punkte Rückstand gegenüber YB noch auf?

Nach der 1:2-Pleite von YB gegen GC darf man bei Basel wieder hoffen. Ein Sieg gegen St. Gallen und der Rückstand schmilzt auf drei Punkte. Dann hätten es die Basler wieder in der eigenen Hand Meister zu werden. Denn in der Schlussrunde treffen die beiden Teams bekanntlich aufeinander. Gelingt jedoch kein Dreier, sieht es düster aus.

Egal wohin man schaut, ob nach Deutschland, Frankreich, England, Italien, Spanien, Portugal, Österreich, in die Türkei oder in die Schweiz: Noch nie wurde in den letzten fünf Jahren ein Team Meister, das sechs Spieltage vor Saisonende ebenso viele Punkte hinter dem Leader zurücklag. In 40 von 50 Fällen stemmte am Ende dasjenige Team den Pokal in die Höhe, welches schon sechs Runden vor Schluss an der Spitze lag. Mit anderen Worten: Wenn Basel heute gegen St. Gallen nicht gewinnt und den Patzer der Young Boys nicht nutzt, dürfte der Meistertitel weg sein.

Acht Punkte verspielt und trotzdem gewonnen

Immerhin fünf Zähler holte 2006 der FC Zürich auf. Ende Saison und nach dem dramatischen 2:1-Sieg gegen Basel feierten die Zürcher punktgleich mit Basel den Meistertitel. Vier Punkte machte 2007 Stuttgart auf Schalke wett. Am Ende holten die Schwaben die Meisterschale mit zwei Zählern Vorsprung auf die Knappen.

ASL: Aarau - Xamax (13.04.10)

Es gab in den oben erwähnten Ligen auch schon Meisterschaften, bei denen ein Team in den letzten Runden acht Punkte auf den direkten Konkurrenten verspielte. 2007 gab der PSV Eindhoven dieses Polster gegenüber Ajax Amsterdam her, rettete den Titel aber aufgrund des 5:1-Kantersiegs in der Schlussrunde mit dem um ein Tor besseren Torverhältnis. Ein Jahr später lag in der Türkei Galatasaray sechs Runden vor Schluss zwei Zähler hinter Stadtrivale Fenerbahçe. Beim Saisonende feierte Galatasaray den Titel mit beruhigenden sechs Punkten Vorsprung. Gleiches gilt für Rapid Wien. Die Österreicher schafften das gleiche Kunststück. Leidtragendes Team war Red Bull Salzburg.

ASL: GC - YB (13.04.10)

Zwei erfolgreiche Jäger in zehn Jahren

Die türkische Süper Lig ist sowieso diejenige Liga, in welcher es in den letzten Runden gerne noch Änderungen an der Spitze gibt. Seit 2005 geschah dies dreimal– und auch 2010 ist es noch gut möglich. Denn noch führt das Überraschungsteam Bursaspor vor den drei grossen Klubs aus Istanbul und Trabzonspor. Es wäre das erste Mal in der Geschichte, dass nicht eine der vier grossen Equipen den Meistertitel holt.

In der Schweiz hat es wie erwähnt seit Einführung der Axpo Super League (2003/2004) erst einmal noch zu einem Umsturz gereicht. Blickt man auf die letzten zehn Saisons, gabs noch einen zweiten Fall, dass derjenige nicht Meister wurde, welcher sechs Runden vor Schluss in Führung lag. 2001 führte St. Gallen einen Punkt vor GC. Am Ende bejubelten die Grasshoppers den Titel mit fünf Zählern Vorsprung auf Lugano. Damals wurden die Punkte vor der Finalrunde allerdings noch halbiert.

Axpo Super League

Meisterumstürze in den letzten sechs Runden (Schweiz, Deutschland, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal, Österreich, Türkei, Holland)

2006: FCZ 6 Runden vor Schluss 5 Punkte zurück, am Ende punktgleich mit Basel Meister.

2006: Fenerbahçe 6 Runden vor Schluss gleichauf mit Galatasaray, am Ende 2 Punkte voraus.

2007: Stuttgart 6 Runden vor Schluss 4 Punkte zurück, am Ende 2 Zähler vor Schalke.

2007: Real Madrid 6 Runden vor Schluss 2 Punkte zurück, am Ende punktgleich mit Barcelona Meister.

2008: Rapid Wien 6 Runden vor Schluss 2 Punkte zurück, am Ende 6 Zähler vor Salzburg.

2008: Galatasaray 6 Runden vor Schluss 2 Punkte zurück, am Ende 6 Zähler vor Fenerbahçe.

2009: Besiktas 6 Runden vor Schluss 1 Punkt zurück, am Ende 5 Zähler vor Sivasspor.

2009: Bordeaux 6 Runden vor Schluss 2 Punkte zurück, am Ende 3 Zähler vor Marseille.

Deine Meinung