Sechs Verletzte bei Massenkarambolage im Thurgau
Aktualisiert

Sechs Verletzte bei Massenkarambolage im Thurgau

Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn A1 im Kanton Thurgau sind sechs Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste in Richtung Zürich während mehreren Stunden gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend um 21.15 Uhr aus nicht geklärten Gründen kurz vor der Ausfahrt Matzingen in Richtung Zürich. Auf einer Strecke von rund 300 Metern blieben sechs Fahrzeuge zum Teil schwer beschädigt stehen. Ein junger Mann erlitt mittelschwere Verletzungen; fünf weitere Autoinsassen kamen mit leichten Verletzungen davon. (dapd)

Deine Meinung