Aktualisiert 11.08.2007 19:36

Sechs Verletzte bei Unfall auf der A2

Sechs Personen sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der A2 bei Buochs verletzt worden.

Aus ungeklärten Gründen kam ein Fahrzeug ins Schleudern, durchbrach die Mittelleitplanke und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit einem Auto.

Während das eine Fahrzeug auf die Seite kippte und etwa 70 Meter weit schlitterte, kam das andere auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Die Insassen der beiden Wagen wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Sie wurden von drei Ambulanzen in die Kantonsspitäler Luzern und Stans gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 100 000 Franken. Die Autobahn A2 Richtung Süden musste für drei Stunden gesperrt werden.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.