Polizei ermittelt: Sechsjährige in Zürcher Schule missbraucht
Aktualisiert

Polizei ermitteltSechsjährige in Zürcher Schule missbraucht

In der Schule Hofacker in Zürich soll eine sechsjährige Kindergärtlerin missbraucht worden sein. Die Stadtpolizei Zürich ermittelt auf Hochtouren.

von
lüs
Im Zürcher Schulhaus Hofacker soll der sexuelle Missbrauch passiert sein.

Im Zürcher Schulhaus Hofacker soll der sexuelle Missbrauch passiert sein.

Im Schulhaus Hofacker im Stadtzürcher Kreis 7 soll ein sechsjähriges Mädchen sexuell missbraucht worden sein. Bei der Stadtpolizei Zürich ist am Donnerstag eine entsprechende Anzeige eingegangen. Es sei ein äusserst tragischer Fall, den man sehr ernst nehme, sagte Medienchef Marco Cortesi zu Radio 24. «Der Fall ist vermutlich am Montag passiert» präzisiert Cortesi gegenüber 20 Minuten . Die Ermittlungen liefen derzeit auf Hochtouren. Mehr Informationen können aus ermittlungstaktischen Gründen und wegen des Persönlichkeitsschutzes noch nicht bekannt gegeben werden. Die Polizei plant aber, am Samstagmorgen genauer über den Fall zu informieren.

Die Eltern der Schüler des Hofackers sind mit einem Brief über den mutmasslichen sexuellen Übergriff auf das Kindergarten-Mädchen informiert worden.

Deine Meinung