Aktualisiert

Appenzell-InnerrhodenSeealpsee rot verfärbt

Das Wasser des auf 1141 Meter über Meer gelegenen Seealpsees im Alpstein ist seit Anfang Woche rötlich verfärbt. Die Behörden stehen vor einem Rätsel.

Für das Innerrhoder Amt für Umweltschutz ist die Verfärbung mysteriös. Als Vorsichtsmassnahme ist das Quellwasser von der Trinkwasserversorgung abgehängt worden.

Für Menschen und Tiere stelle die Verfärbung keine Gefahr dar, bestätigte Fredy Mark, Leiter des kantonalen Amts für Umweltschutz (AfU), Medienberichte. Forellen und Elritzen würden ungehemmt durch das gelb-rot gefärbte Wasser schwimmen. Ob die Verfärbung eine natürliche oder eine unnatürliche Ursache hat, ist noch unklar.

Mark rechnet damit, dass die Ursache Anfang nächster Woche bestimmt sein wird. Eine derartige Verfärbung des Seealpsees wurde laut dem Leiter des Amts für Umweltschutz bis heute noch nie festgestellt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.