Grindelwald BE: Seepegel steigt bedrohlich an
Aktualisiert

Grindelwald BESeepegel steigt bedrohlich an

Die Zitterpartie um den Gletschersee von Grindelwald geht weiter: Nachdem der Pegel am Wochenende stagnierte, steigt er jetzt doch wieder an.

Die Experten sind nicht sicher, ob dieser Anstieg durch einen stärkeren Schmelzwasser­anfall oder durch eine Verstopfung des vermuteten Ausflusslochs bedingt ist. Würde der See jetzt ausbrechen, könnte er das Lütschinental bis hinunter aufs ­Bödeli überschwemmen.

Deine Meinung