08.02.2020 16:55

Greifensee

Seepolizei rettet gekenterte Ruderin

Eine Frau ist am Samstagmittag mit ihrem Boot an der Aaspitz am Greifensee gekentert. Sie musste nach ihrer Rettung wegen Unterkühlung ins Spital gebracht werden.

von
vro
1 / 3
Eine Frau ist am Samstagmittag (8. Februar 2020) im Greifensee gekentert. (Symbolbild)

Eine Frau ist am Samstagmittag (8. Februar 2020) im Greifensee gekentert. (Symbolbild)

Keystone/Walter Bieri
Die Seepolizei der Kantonspolizei Zürich rückte umgehend aus.

Die Seepolizei der Kantonspolizei Zürich rückte umgehend aus.

Keystone/Walter Bieri
Die Frau erlitt eine Unterkühlung.

Die Frau erlitt eine Unterkühlung.

Keystone/Walter Bieri

Kurz nach dem Mittag hat die Kantonspolizei Zürich den Notruf einer 49-jährigen Frau erhalten. Sie teilte mit, dass sie mit ihrem Boot im Greifensee gekentert war, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Die Seepolizei der Kapo rückte umgehend aus und konnte die Frau aus dem rund acht Grad kalten Wasser retten. Am Ufer wurde sie von der Rettungssanität des Spitals Männedorf in Empfang genommen. Wegen einer Unterkühlung musste sie ins Spital gebracht werden.

Das Boot der 49-Jährigen wurde vom Seerettungsdienst Uster geborgen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.