Super-Debüt: Seferovic glänzt mit 4 Toren in 19 Minuten

Aktualisiert

Super-DebütSeferovic glänzt mit 4 Toren in 19 Minuten

Besser hätte sich wohl selbst Haris Seferovic seinen Einstand bei Real Sociedad San Sebastián nicht vorstellen können. In der 62. Minute eingewechselt, netzt der Stürmer gleich vier Mal ein.

von
zap

Für Real Sociedad beginnt die Partie nicht nach Wunsch: Die Basken müssen im Freundschaftsspiel gegen Real Unión, das in der spanischen Segunda División B (dritthöchste Liga) spielt, nach 19 Spielminuten das 0:1 hinnehmen. Bis zur Pause dreht Real Sociedad de Fútbol, die «Königliche Fussballgesellschaft», das Spiel aber wieder – Seferovic schmort noch auf der Bank.

Kurz nachdem Antoine Griezmann auf 3:1 erhöht, darf auch der Schweizer Internationale am Spiel teilnehmen. In der 62. Minute ersetzt Seferovic den Spanier Imanol Agirretxe. Es folgt die grosse Show des Schweizer U17-Weltmeisters (im Video ab 4:10 Minuten).

Seferovic setzt eine Duftmarke

Gerade mal acht Minuten auf dem Platz, trifft Seferovic auch schon. Nach einem Corner kommt der Schweizer am ersten Pfosten zum Kopfball und netzt wuchtig ein. Bloss zwei Minuten später schlägt er wieder zu. Schön am Strafraum angespielt, lässt sich Seferovic nicht zwei Mal bitten und schiebt das Leder locker in die Ecke.

Seferovic trifft gegen Zypern zum Sieg

Als es nach 80 Minuten einen Elfmeter für Sociedad gibt, schnappt sich der Neuzugang den Ball und hämmert das Leder sehenswert in den Kranz. Es ist der Hattrick, 18 Minuten nach seiner Einwechslung im ersten Spiel für den neuen Verein. Den Schlusspunkt setzte dann – na wer wohl – Haris Seferovic. In der 89. Spielminute wird der Schweizer mit einem Lupfer in den Strafraum herrlich angespielt. Seferovic nimmt den Ball mit dem Oberschenkel an und verwandelt anschliessend locker zum 7:1. Sein vierter Treffer, der «Poker», ist perfekt.

Schweizer Stürmer in guter Form

Bereits letzte Woche zeigte sich ein Schweizer Stürmer in guter Form: Admir Mehmedi traf bei seinem Freiburg-Debüt doppelt. Mit den vier Toren gegen Real Unión zeigt nun auch Seferovic, dass mit ihm zu rechnen ist.

Bei seinem neuen Klub Real Sociedad hat Seferovic für vier Jahre unterschrieben. Die Basken haben sogar die baldige Chance auf die Champions League, sie haben die spanische Meisterschaft im letzten Jahr auf dem 4. Platz abgeschlossen und dürfen nun in der CL-Quali antreten. Der 2,8 Millionen Euro teure Neuzugang aus Florenz hat bei San Sebastián mit Carlos Vela und Imanol Agirretxe starke Konkurrenz - da helfen Seferovic vier Treffer in 17 Minuten bestimmt, um Coach Jagoba Arrasate von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Deine Meinung