NBA: Sefolosha bei Playoff-Ausgleich unauffällig

Aktualisiert

NBASefolosha bei Playoff-Ausgleich unauffällig

In den NBA-Playoffs konnte Oklahoma City Thunder die Viertelfinal-Serie gegen Memphis ausgleichen. Der Klub des Schweizers Thabo Sefolosha gewann das zweite Duell mit 111:102.

Thabo Sefolosha im Einsatz. (Bild: AFP)

Thabo Sefolosha im Einsatz. (Bild: AFP)

«OKC» zeigte sich gegenüber dem ersten Heimmatch gegen die tiefer eingestuften Grizzlies, der mit 101:114 verloren gegangen war, verbessert. Beim Vierten der Western Conference traten diesmal auch die Einwechsel-Spieler in den Vordergrund, wie beispielsweise James Harden, der 21 Punkte verbuchen konnte. Noch erfolgreicher beim Gastgeber waren Topskorer Kevin Durant (26) und Russell Westbrook (24). Oklahoma City legte den Grundstein zum Erfolg mit einem starken Startviertel. Zur ersten Pause führte Thunder mit 28:17.

Thabo Sefolosha blieb eher unauffällig. Nachdem er für die ersten Punkte seines Teams zuständig gewesen war und den Anschluss zum 3:4 hergestellt hatte, traf er nicht mehr in den gegnerischen Korb. Der Waadtländer kam auf eine Einsatzzeit von rund 22 Minuten.

National Basketball Association (NBA). Playoffs. Viertelfinals (best of 7). 2. Runde. Eastern Conference:

Miami Heat (2. der Qualifikation) - Boston Celtics (3.) 102:91; Stand 2:0.

Western Conference:

Oklahoma City Thunder (4.) - Memphis Grizzlies (8.) 111:102; 1:1. (si)

Deine Meinung