Handgemenge mit Polizei: Sefolosha fällt für ein halbes Jahr aus
Aktualisiert

Handgemenge mit PolizeiSefolosha fällt für ein halbes Jahr aus

Thabo Sefolosha wurde am Donnerstag erfolgreich operiert. Der Spieler der Atlanta Hawks wird seinem Team für mehrere Monate fehlen.

1 / 9
Oktober 2015Aufatmen bei Thabo Sefolosha: Der Schweizer Basketballer wird in New York freigesprochen.

Oktober 2015Aufatmen bei Thabo Sefolosha: Der Schweizer Basketballer wird in New York freigesprochen.

AP/Seth Wenig
April 2015Der Westschweizer erlebte im Frühling 2015 Schlimmes.

April 2015Der Westschweizer erlebte im Frühling 2015 Schlimmes.

Keystone/Jean-christophe Bott
8. April 2015Der Schweizer Basketballer und sein damaliger Teamkollege Pero Antic (Mütze) wurden von der New Yorker Polizei vor einem Nachtclub verhaftet.

8. April 2015Der Schweizer Basketballer und sein damaliger Teamkollege Pero Antic (Mütze) wurden von der New Yorker Polizei vor einem Nachtclub verhaftet.

Keystone/AP/Craig Ruttle

Thabo Sefolosha wird sich mit der Rückkehr auf die Basketball-Courts gedulden müssen. Nach der am Donnerstag erfolgten Operation, bei welcher das gebrochene rechte Wadenbein sowie einige beschädigte Bänder wieder hergestellt wurden, wird mit einer Absenz des Waadtländers von rund sechs Monaten gerechnet.

«Alles ging gut und er ist in guten Händen», sagte sein Trainer Mike Budenholzer von den Atlanta Hawks zum medizinischen Eingriff. Sefolosha hatte sich seine Verletzungen, die zum vorzeitigen Saisonende führten, vor zehn Tagen zugezogen, als er von der Polizei in New York verhaftet worden war. (si)

Deine Meinung