Aktualisiert 05.07.2012 19:52

Rückschlag für die NatiSefolosha sagt für die EM-Quali ab

Thabo Sefolosha steht dem Schweizer Nationalteam im Sommer während der EM-Qualifikation nicht zur Verfügung. Der NBA-Finalist mit den Oklahoma City Thunder will eine Auszeit nehmen.

Thabo Sefolosha, hier im NBA-Final gegen Miami Heat, gönnt sich eine Auszeit.

Thabo Sefolosha, hier im NBA-Final gegen Miami Heat, gönnt sich eine Auszeit.

Für Swiss Basketball ist das Forfait des mit Abstand besten und erfolgreichsten Schweizer Spielers ein herber Rückschlag, aus Sicht des NBA-Akteurs hingegen ein nachvollziehbarer Schritt. Wegen einer Entzündung der Achillessehne am rechten Fuss hatte Sefolosha zwischen Ende Januar und Mitte März 23 Spiele der Saison in Nordamerikas wichtigster Profiliga verpasst. Die weiteren Partien bestritt der 28-jährige Forward unter Schmerzen. Die Ärzte rieten Sefolosha nun an, während der Sommerpause nicht zu forcieren.

Das Schweizer Nationalteam bestreitet vom 15. August bis 11. September die Ausscheidung in der Gruppe E. In Hin-und Rückspiel trifft die Auswahl auf Albanien, Polen, Belgien und Finnland. Durch den neuen Modus durfte sich Swiss Basketball Hoffnungen machen, die Endrunde vom kommenden Jahr in Slowenien zu erreichen. Heuer fällt die Vorausscheidung weg, stattdessen schaffen alle Gruppensieger und -zweiten sowie vier der besten sechs Gruppendritten den Cut. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.