Sefolosha spielte 30 Minuten - Chicago gewann
Aktualisiert

Sefolosha spielte 30 Minuten - Chicago gewann

Die Chicago Bulls samt ihrem Schweizer Thabo Sefolosha haben mit Blick auf die Playoffs einen wichtigen Sieg errungen. Die Bulls (derzeit 10.) besiegten die New Jersey Nets (9.) 112:96. Der Rückstand auf Platz 8 beträgt nur noch vier Punkte.

Thabo Sefolosha spielte während 30 der 48 Minuten und damit deutlich länger als üblich. Der Romand trug zum Sieg bei: Als Chicago im zweiten Abschnitt 16 Punkte hintereinander buchte, gelangen ihm zwei erfolgreiche Drei-Punkte-Würfe. Sefolosha verbuchte insgesamt sieben Punkte, aber auch sieben Defensiv-Rebounds, sechs Assists und zwei Steals.

In den letzten zwei Partien hatten die Bulls im letzten Viertel zwei klare Führungen (18 und 9 Punkte) jeweils noch verspielt. Diesmal kam New Jersey nach einem zwischenzeitlichen 24-Punkte-Rückstand noch bis auf neun Zähler heran. Im Finish bewahrten aber die Stars wie Luol Deng Chicago vor einer weiteren bitteren Niederlage.

Zu Ende ging die Serie der Houston Rockets. Nach 22 Siegen in Folge verloren die Rockets daheim gegen die Boston Celtics mit 74:94.

NBA-Resultate vom Dienstag:

Chicago Bulls (mit Thabo Sefolosha/7 Punkte, 30 Minuten) - New Jersey Nets 112:96.

Houston Rockets - Boston Celtics 74:94.

Detroit Pistons - Denver Nuggets 136:120.

Milwaukee Bucks - Miami Heat 106:112.

Dallas Mavericks - Los Angeles Lakers 100:102.

Sacramento Kings - Golden State Warriors 122:105.

Portland Trail Blazers - Phoenix Suns 98:111.

(si)

Deine Meinung