NBA: Sefolosha verletzt sich – Oklahoma siegt
Aktualisiert

NBASefolosha verletzt sich – Oklahoma siegt

OKC findet in der NBA nach zuletzt drei Heimniederlagen in Serie mit einem 113:107 gegen die Memphis Grizzlies zuhause zum Siegen zurück. Thabo Sefolosha schied verletzt aus.

Die Oklahoma City Thunder haben auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen die Memphis Grizzlies gelang dem Team von Thabo Sefolosha ein 113:107-Sieg. Der Schweizer musste jedoch kurz nach Beginn der Partie das Feld bereits wieder räumen.

Nach 4:06 Minuten setzte Sefolosha mit einem Sprungwurf zu seinen einzigen zwei Punkten an, verletzte sich jedoch bei der harten Landung an der Wade (Muskelfaserriss?) und musste das Parkett verlassen. Der Westschweizer kehrte nicht mehr zurück und wurde durch Reggie Jackson (14 Punkte) ersetzt. Noch ist ungewiss, wie lange der Defensiv-Spezialist ausfallen wird.

Der Sieg fiel dem Leader des Westens keineswegs in den Schoss, erneut bekundete Oklahoma im Schlussabschnitt einige Mühe. Nach dem dritten Viertel lagen die Thunder mit scheinbar beruhigenden 16 Punkten in Front, ehe die Gäste in den Schlussminuten kurzzeitig bis auf drei Zähler herankamen. Doch auf Superstar Kevin Durant war Verlass. Mit 37 Punkten, davon 13 in den letzten neun Minuten, holte er die Kohlen beinahe im Alleingang aus dem Feuer. (si)

Deine Meinung