Romanshorn TG: Segelyacht kollidiert mit Passagierschiff
Aktualisiert

Romanshorn TGSegelyacht kollidiert mit Passagierschiff

Auf dem Bodensee bei Romanshorn sind am Samstag eine Segelyacht und ein Passagierschiff kollidiert. Verletzt wurde niemand.

von
taw
Bei der Kollision einer Segeljacht mit einem Fahrgastschiff am Samstag auf dem Bodensee wurden keine Personen verletzt. (Bild: Kapo TG)

Bei der Kollision einer Segeljacht mit einem Fahrgastschiff am Samstag auf dem Bodensee wurden keine Personen verletzt. (Bild: Kapo TG)

Wie die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mitteilte, war ein 54-jähriger Schiffsführer am Samstag mit seiner Segelyacht um 13.45 Uhr auf dem Bodensee in Richtung Hafen Romanshorn unterwegs. Mit an Bord waren nebst dem Schiffsführer zwei Frauen im Alter von 49 und 57.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam es mehrere hundert Meter vor der Hafeneinfahrt zur Kollision mit einem auslaufenden Fahrgastschiff. Verletzt wurde niemand. Eine ausgerückte Patrouille der Seepolizei Thurgau kam nicht mehr zum Einsatz, da die Segelyacht selbstständig in den Hafen zurückkehren konnte.

Unfallhergang noch unklar

Laut Daniel Metzler, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, ist noch unklar, wer für die Kollision verantwortlich ist. «Ein durchgeführter Atemlufttest ergab bei allen drei Personen 0,0 Promille», sagt Metzler. Auf dem Passagierschiff befanden sich nebst dem Schiffsführer ein Matrose und eine Angestellte. «Das Fahrgastschiff war gerade auf Leerfahrt und wollte Gäste abholen», so Metzler.

Der Gesamtschaden lässt sich noch nicht beziffern. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST beigezogen.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Romanshorn zu melden.

Deine Meinung