Aktualisiert 13.08.2009 11:45

Fabio Cannavaro«Sehe niemanden, der uns schlagen könnte»

Fabio Cannavaro ist seit Mittwochabend mit 127 Einsätzen Italiens neuer Rekord-Nationalspieler. Er überholte mit seinem Einsatz im Spiel gegen die Schweiz (0:0) Milan-Legende Paolo Maldini.

«Dass ich ihn überholen konnte, ist eine grosse Ehre für mich», so der 35-jährige Captain der Azzurri, der sein Debüt in der Nationalmannschaft am 22. Januar 1997 (2:0 gegen Nordirland) gegeben hatte.

An einen Abschied von der Squadra Azzurra denkt der gebürtige Neapolitaner noch lange nicht. Der Abwehrspieler von Juventus Turin will mit Italien an der WM 2010 in Südafrika seinen vor drei Jahren in Deutschland gewonnen Weltmeistertitel verteidigen: «Wenn wir hundertprozentig fit sind, sehe ich niemanden, der uns schlagen könnte.»

Nationaltrainer Marcello Lippi lobte Cannavaros spielerische und menschliche Klasse: «Italien, Europa und die ganze Welt müssen vor Fabio den Hut ziehen. Er ist ein Vorbild und ein Bezugspunkt für Neapel», sagte der Nationalcoach. Auch Verbandschef Giancarlo Abete würdigte Cannavaro: «Er ist ein Denkmal für Einsatz und Professionalität.»

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.