Aktualisiert

Seine Tage sind gezählt

Getrunkenes Bier, tote Vögel und rekordverdächtige Hitze: 20 Minuten week präsentiert den Sommer in Zahlen.

149 597 870 km Wer ein bisschen an die Sonne fahren will, sollte eine Menge Proviant mitnehmen – schliesslich beträgt die Distanz zwischen Erde und Sonne satte 149 597 870 Kilometer. Die gute Nachricht: Auf dieser Strecke gibt es nie Stau.

60° Mit 60 Grad sollte das Badetuch regelmässig gewaschen werden. Ansonsten entwickelt es sich zu einem Krankheitsherd ersten Grades.

322 Die meisten Sonnentage werden meistens in St. Moritz gemessen: 322. Ob das am Champagner oder an der pfiffigen Tourismusdirektion liegt?

60 100 000 000 m3 Wer findet, dass es viel regnet, hat absolut Recht. 60, 1 Mia. Kubikmeter Wasser beträgt die jährliche Niederschlagsmenge in der Schweiz. Besser also, man führt den Regenschirm stets mit sich.

11,5° Der wärmste Ort des Jahres ist nicht etwa das neueröffnete Labyrinth, sondern Locarno-Monti. Durchschnittlich 11,5 Grad wurden im Verlauf des vergangenen Jahres dort gemessen.

39,3° So heiss wurde es am 28. Juli 1921 in Basel. Heisser wurde es in der ganzen Schweiz nur an der Street Parade.

410 000 000 Durchschnittlich 410 Mio. Liter Bier trinken die Schweizer im Jahr. Das sind etwa 55 Liter pro Kopf. Im Vergleich zu den Iren, die jährlich 155 Liter Bier pro Kopf trinken, eine eher ernüchternde Bilanz.

41 304 41 304 Personen verletzten sich im Jahr 2003 beim Fussballspielen – ein Viertel aller Sportunfälle. Damit ist Fussballspielen hierzulande die gefährlichste Sportart überhaupt.

56 So viele Menschen ertranken im Jahr 2004 in der Schweiz beim Baden. Am gefährlichsten ist es in Flüssen und Seen: Dort starben 45 Personen, in Badis nur gerade fünf.

1,3 Millionen Die Anzahl der Vögel, die in der Schweiz pro Jahr den Tod finden, weil sie in eine Glasscheibe geflogen sind.

10 Minuten So lange braucht ein Dieb, um elektronische Wegfahrsperren von Autos wie BMW, Audi oder Mercedes-Benz zu knacken. Bei Cabrios gehts noch schneller.

1000 Tausend neue «unbekannte» Inseln wurden 2003 aufgrund von Satellitenaufnahmen in Indonesien entdeckt. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.