Kevin Lötscher: Seine Zukunft bleibt offen

Aktualisiert

Kevin LötscherSeine Zukunft bleibt offen

Kevin Lötscher trainiert nach seinem Unfall im Frühling 2011 mit der ersten Mannschaft. Die Saison wird er aber vorerst mit den Junioren bestreiten.

Auf dem Mannschaftsfoto der ersten Mannschaft vom 27.8.12 ist Kevin Lötscher mit der Nummer 61 drauf. Spielen wird er vorläufig aber bei den Junioren.

Auf dem Mannschaftsfoto der ersten Mannschaft vom 27.8.12 ist Kevin Lötscher mit der Nummer 61 drauf. Spielen wird er vorläufig aber bei den Junioren.

Im Rahmen seiner Vorsaison-PK informierte der SC Bern auch über den Gesundheitszustand von Kevin Lötscher, der seit seinem Unfall im Frühling 2011 um den Anschluss im Spitzeneishockey kämpft. Der Stürmer trainiert derzeit mit der 1. Mannschaft des SCB.

Zum Einsatz wird er aber vorerst bei den Junioren kommen. Dafür erhielt der SCB von den anderen Klubs eine Sondergenehmigung. Im ersten Testspiel des SCB Anfang August gegen Langenthal war Lötscher eingesetzt worden. Dabei steuerte er gar einen Assist bei. «Er hat zu Beginn des Sommers seine und unsere Erwartungen übertroffen», so Sportchef Sven Leuenberger. Mittlerweile habe sich der Spiel- und Trainingsrhythmus aber erhöht. «Diesen Schritt konnte er noch nicht mitgehen. Wir schauen weiter von Woche zu Woche.» Vorerst rechnet der SCB noch nicht wieder mit dem Schweizer Internationalen.

Lötscher war im Mai 2011 wenige Tage nach dem Ende einer erfolgreichen WM-Kampagne schwer verunfallt. Nach einer monatelangen Rehabilitationsphase machte er im Verlauf der letzten Saison die ersten Schritte auf Eis. Noch immer bekundet er jedoch Mühe mit der Koordination. Ob und wann Lötscher wieder auf NLA-Feldern zu sehen sein wird, bleibt weiter abzuwarten. (si)

Deine Meinung