Reiden LU: Sekundenschlaf – Auto landet auf dem Dach
Aktualisiert

Reiden LUSekundenschlaf – Auto landet auf dem Dach

Bei einem Selbstunfall in Reiden überschlug sich ein Auto und landete auf dem Dach. Ein mitgeführter Hund ergriff nach dem Unfall die Flucht über die Autobahn.

Das Fahrzeug kippte und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine Person wurde leicht verletzt, am Auto entstand Totalschaden.

Das Fahrzeug kippte und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Eine Person wurde leicht verletzt, am Auto entstand Totalschaden.

Die Autofahrt dreier Touristen aus Deutschland nahm am Freitag um zirka 8.40 Uhr auf der A2 bei Langnau LU ein abruptes Ende: Wegen eines Sekundenschlafs schleuderte der Wagen von der Strasse und landete auf dem Dach. Der Lenker wurde leicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Die beiden Mitfahrerinnen blieben unverletzt, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Eine mitgeführte Hündin hingegen wurde ebenfalls leicht verletzt. Der Jack-Russel-Terrier rannte nach dem Unfall auf der Autobahn in Richtung Norden und verursachte Verkehrsbehinderungen. Die Hündin wurde kurze Zeit später von einer Privatperson eingefangen und zum Tierarzt gebracht.

Nach dem Unfall kam es zu längerem Rückstau auf der Autobahn. Der Verkehr wurde vorübergehend umgeleitet.

(SDA)

Deine Meinung