Aktualisiert 14.06.2005 11:45

Selbstbedienung falsch verstanden

Ein Unbekannter hat in einem Selbstbedienungsladen in Zofingen einer Kundin das Portemonnaie entrissen. Danach floh er mit rund 200 Franken Beute.

Zu dem Entreissdiebstahl kam es, als die Kundin am Montag einen Zettel in ihrer Tasche suchte und dabei das Portemonnaie zur Hand nahm. Das Portemonnaie wurde kurz darauf in der Nähe des Ladengeschäfts gefunden, allerdings ohne das Bargeld, wie die Kantonspolizei Aargau am Dienstag mitteilte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.