«Eine für vier»: Selbstfindungsfilm über heranwachsende Teenies
Aktualisiert

«Eine für vier»Selbstfindungsfilm über heranwachsende Teenies

Vier Freundinnen verreisen zum ersten Mal getrennt. Durch eine magische Hose bleiben sie aber verbunden.

Der Plot dieses Films hört sich zugegebenermassen etwas befremdlich an. Trotzdem – oder gerade deshalb – ist «Eine für vier» ein stimmungsvoller, kluger Selbstfindungsfilm über heranwachsende Mädchen. Eine anspruchsvolle, doch nie belehrend wirkende Geschichte abseits ausgetretener Teeniefilm-Pfade.

(phz)

Deine Meinung