Aktualisiert

Selbstmord im brennenden Auto

Die Polizei hat die am Montag bei St-Cergue (VD) in einem ausgebrannten Auto gefundene Leiche identifiziert.

Es hat handelt sich um eine Frau. Todesursache sei ein Suizid, erklärte der Untersuchungsrichter Jean-Marie Ruede auf Anfrage.

Die Frau habe dank ihrem Gebiss formell identifiziert werden können, sagte er weiter. Das Drama habe sich sehr wahrscheinlich am Montag ereignet. Ein Spaziergänger hatte das im Kanton Genf immatrikulierte Fahrzeug am frühen Montagnachmittag auf einem Waldweg bei St-Cergue entdeckt.

(sda)

Deine Meinung