Aktualisiert

Selbstmord mit Klebstoff

Ein junger Thailänder hat sich nach einem Streit mit seiner Schwester auf bizarre Weise selbst getötet.

Er versiegelte sich Mund und Nase mit Superklebstoff und erstickte kurz danach, wie die Polizei erklärte. Die Leiche des 20-Jährigen wurde am Dienstagmorgen in seinem Schlafzimmer gefunden. Seine Familie berichtete, er habe in der Vergangenheit starke Stimmungsschwankungen gehabt. Nach einem Streit mit seiner Schwester über Geld habe er sich auf sein Zimmer zurückgezogen. Eine Notiz mit dem Satz «Hier ist alles, was ich habe, nimm so viel du willst», wurde zusammen mit umgerechnet 24 Euro auf dem Bett des Mannes gefunden. (dapd)

Deine Meinung