Selbstmordversuch: Owen Wilson im Krankenhaus
Aktualisiert

Selbstmordversuch: Owen Wilson im Krankenhaus

Der erfolgreiche Schauspieler Owen Wilson liegt im Spital. Angeblich hat er versucht, sich umzubringen. Familienangehörige hatten ihn bewusstlos aufgefunden: Sein Zustand ist sehr kritisch.

Am Sonntag hatte das US-Magazin «Star» bereits berichtet, es habe einen «ernsten Zwischenfall» gegeben und Owen Wilson sei in einem «sehr ernsten Zustand» in das St. Johns Hospital in Santa Monica, Kalifornien eingeliefert worden. Seine Aussichten seien zuerst sehr schlecht gewesen, er habe jedoch stabilisiert werden können. Das Blatt schrieb weiter, der 38-jährige Texaner sei «dehydriert» gewesen und solle in einer anderen Klinik entgiftet werden.

Dass es sich dabei nicht um eine der üblichen Hollywood-Entzüge nach sorgenfreier Feierei handelt, vermeldete jetzt das US-Magazin «National Enquirer». Wilson, spätestens bekannt seit «Armageddon» oder «Starsky & Hutch», hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Ein Familienmitglied rief den Notruf, nachdem es den Schauspieler mit aufgeschnittenen Pulsadern in seinem Haus auffand. Zusätzlich hat Wilson eine Überdosis Medikamente geschluckt, so der «Enquirer».

Deine Meinung