Sissach: Selbstunfall auf regennasser Autobahn
Aktualisiert

SissachSelbstunfall auf regennasser Autobahn

Bei einem Selbstunfall auf der A2 in Sissach hat sich ein Automobilist schwere Verletzungen zugezogen. Der 35-Jährige geriet nach der Einfahrt auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und krachte in einen Laster.

Nach der engen Einfahrt-Kurve in Fahrtrichtung Bern/Luzern schleuderte das Auto am Dienstagmorgen kurz vor halb sieben Uhr zuerst gegen die rechte Begrenzungsmauer. Von dort prallte es zurück auf die Fahrbahn und traf dort ein korrekt fahrendes Sattelmotorfahrzeug. Das Auto blieb stark beschädigt auf der Einspurstrecke liegen.

Der Autolenker wurde in seinem Cabrio eingeklemmt; die Feuerwehr musste ihn befreien. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er ins Spital geflogen. Während der Bergung kam es auf der Autobahn während rund zwei Stunden zu Verkehrsbehinderungen.

(sda)

Deine Meinung