Selbstunfall mit 2,5 Promille

Aktualisiert

Selbstunfall mit 2,5 Promille

In Wolfenschiessen hat ein Autolenker am Donnerstagmittag die Herrschaft über seinen Personenwagen verloren. Bei der Karambolage entstand grosser Sachschaden. Der Atemlufttest beim Fahrer ergab 2,5 Promille Alkohol.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei-Communiqué kurz vor Mittag auf der Oberrickenbachstrasse. Der Lenker kam bei der Talfahrt in einer Kurve von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem parkierten Auto und prallte in eine Gartenmauer. Nach dem Atemlufttest wurde ihm eine Blutprobe ent- und der Führerausweis abgenommen.

(sda)

Deine Meinung