Selbstunfall und Nachfolge-Crash
Aktualisiert

Selbstunfall und Nachfolge-Crash

Um 5 Uhr morgens ereignete sich gestern auf der Verzweigung der Autobahn A2/A3 ein Unfall, der einen weiteren Crash auslöste.

Ein 24-jähriger Lenker war von Sissach in Richtung Basel unterwegs, als er auf der Hilfsbrücke die Herrschaft über sein Auto verlor. Nach einer Schleuderfahrt kam er um 180 Grad gedreht zum Stehen. Das nachfolgende Auto kollidierte mit ihm. Es entstand hoher Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Deine Meinung