Aesch BL - Selecta-Automat zum 3. Mal dieses Jahr beschädigt – jetzt mit Baseballschläger
Publiziert

Aesch BLSelecta-Automat zum 3. Mal dieses Jahr beschädigt – jetzt mit Baseballschläger

Der Selecta-Automat am Bahnhof Aesch wurde in der Nacht auf Dienstag Opfer von Vandalen. Es ist nicht das erste Mal, dass der Automat mutwillig beschädigt wurde. Anwohnerinnen und Anwohner ärgern sich auf Facebook über die Zerstörung.

von
Seline Bietenhard
1 / 5
In der Nacht auf Dienstag wurde der Selecta-Automat am Bahnhof Aesch BL von Unbekannten beschädigt.

In der Nacht auf Dienstag wurde der Selecta-Automat am Bahnhof Aesch BL von Unbekannten beschädigt.

Facebook
Anwohnerinnen und Anwohner ärgern sich über die Zerstörung auf Facebook und fordern eine Lösung.

Anwohnerinnen und Anwohner ärgern sich über die Zerstörung auf Facebook und fordern eine Lösung.

Screenshot Facebook
Einige forderten gar harte Strafen für die Täter.

Einige forderten gar harte Strafen für die Täter.

Screenshot Facebook

Darum gehts

  • Ein Selecta-Automat beim Bahnhof Aesch BL wurde bereits zum dritten Mal in diesem Jahr zerstört.

  • Diesmal sei er gar mit einem Baseballschläger malträtiert worden.

  • User in einer lokalen Facebook-Gruppe ärgern sich über die Vandalen.

  • Schweizweit würden immer wieder Selecta-Automaten Zielscheibe von Vandalismus.

In der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Aesch BL, wenn du…» ärgern sich die Anwohnerinnen und Anwohner über einen kaputten Selecta-Automaten am Bahnhof Aesch. Es ist nicht das erste Mal, dass der Kasten beschädigt wurde. Eine Userin findet auf Facebook beispielsweise, dass der Automat alle zwei Wochen kaputt sei. «Ich würde einfach mal ein Panzerglas installieren», schreibt ein anderer Nutzer.

Andere Anwohner fordern harte Strafen für die Täterschaft. «Man sollte alle in den Knast stecken, egal wie alt sie sind», schreibt einer. Weitere empfehlen, eine Kamera zu installieren und die Taten dann ins Netz zu stellen. Jemand schlägt gar einen Livestream auf Facebook vor.

«Bereits das dritte Mal dieses Jahr beschädigt»

Laut der Mediensprecherin von Selecta Schweiz, Sarina Künzli, würden die Selecta-Automaten schweizweit immer wieder Zielscheibe von Vandalismus. «Es ist tendenziell so, dass es immer wieder die gleichen Automaten erwischt», so Künzli. Sie würden aber keine genaue Statistik zu den Beschädigungen führen.

Roland Walter, Polizeisprecher Baselland, bestätigt, dass ihnen die Beschädigung des Automaten gemeldet wurde. «Anscheinend wurde der Automat mit einem Baselballschläger malträtiert», so Walter. Zeugen hätten einen Unbekannten mit einem Baselballschläger gesehen, der davonrannte. Der Automat wurde laut Walter dieses Jahr bereits das dritte Mal beschädigt. Das erste Mal im Januar, dann im Mai, wo der Kasten mit Steinen beworfen wurde. «Dies sind jedenfalls die Fälle, die uns von Selecta gemeldet wurden», sagte Walter.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung