Aktualisiert 13.01.2014 14:10

Mikro lief nochSelena Gomez und das F-Wort

Dass Selena Gomez sauer wird, wenn plötzlich ihr Mikrofon ausfällt, ist verständlich. Dumm nur, dass es im entscheidenden Moment wieder funktionierte.

von
nei

Im Gegensatz zu ihrem Ex Justin Bieber ist Selena Gomez richtig brav: Keine Skandale, keine Drogen (wenn, dann immerhin diskret) und Selenas Höflichkeit ist geradezu vorbildlich. Wenn etwas schiefgeht, kann die 21-Jährige aber trotzdem hässig werden.

Bei ihrem Auftritt am Jingle Ball, den KiisFM jedes Jahr zur Weihnachtszeit veranstaltet, hat Selena Gomez sogar das verpönte F-Wort benutzt. Und das vor einer Halle mit überwiegend minderjährigen Fans – in den USA ein Skandal.

Als mitten im Konzert ihr Mikrofon Probleme macht, entschuldigt sich die Sängerin erst noch brav: «Sorry, der Sound funktioniert nicht richtig», soll sie dem Publikum zugerufen haben. Weil sich das Problem aber auch während des nächsten Songs nicht lösen lässt, hat Selena Gomez irgendwann die Schnauze voll. «What the fuck?», ruft sie – allerdings scheint genau in diesem Moment das Mikrofon wieder zu funktionieren. Peinlich berührt stürmt das Popsternchen sogar von der Bühne. Immerhin: Nach einer kurzen Pause beruhigt sich Gomez wieder und beendet ihr Set schliesslich doch noch.

Selena Gomez' Mik funktioniert wieder – genau in dem Moment kommt von der Sängerin ein etwas unanständiger Ausdruck. (Quelle: Youtube.com/joshluka16)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.