«Binnen einer Woche» – Selenski will Fragebogen zu EU-Beitritt rasch beantworten

Publiziert

«Binnen einer Woche»Selenski will Fragebogen zu EU-Beitritt rasch beantworten

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hatte bei ihrem Besuch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew dem ukrainischen Staatschef einen Fragebogen überreicht, der die Grundlage für die Gespräche über den Beitritt sein soll.

1 / 4
Bei seiner Ansprache am Freitagabend sagte Selenski, dass er den Fragebogen schnellstens ausfüllen werde. 

Bei seiner Ansprache am Freitagabend sagte Selenski, dass er den Fragebogen schnellstens ausfüllen werde. 

via REUTERS
Bei ihrem Besuch in Kiew hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen dem ukrainischen Präsidenten einen Fragebogen zum EU-Beitritt überreicht. 

Bei ihrem Besuch in Kiew hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen dem ukrainischen Präsidenten einen Fragebogen zum EU-Beitritt überreicht. 

AFP
Dieser gilt als Grundlage für einen möglichen EU-Beitritt der Ukraine. 

Dieser gilt als Grundlage für einen möglichen EU-Beitritt der Ukraine. 

AFP

Darum gehts

  • Die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Freitag die Ukraine besucht und sich mit Wolodimir Selenski getroffen. 

  • Dieser hat in seiner täglichen Videoansprache am Freitag gesagt, dass die ukrainische Regierung den Antrag binnen einer Woche ausfüllen wird. 

  • Der Antrag dient als Grundlage für einen EU-Beitritt. 

  • Selbst wenn die EU-Kommission den Antrag positiv bewerten sollte, könnte allein der Start der Aufnahmeverhandlungen noch lange auf sich warten lassen.

Die Ukraine will binnen einer Woche einen Fragebogen der Europäischen Union beantworten, der als Grundlage für Beitrittsgespräche dient. «Unsere Regierung wird die Antworten qualitativ und sehr schnell vorbereiten. Ich denke, binnen einer Woche», sagte der ukrainische Präsident Wolodimir Selenski in seiner täglichen Videoansprache am Freitagabend.

Am Freitag hatte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei ihrem Besuch in der ukrainischen Hauptstadt Kiew einen Fragebogen überreicht, der die Grundlage für die Gespräche über den Beitritt sein soll. Kiew hatte kurz nach Beginn der russischen Invasion in die Ukraine die Mitgliedschaft in der EU beantragt.

EU-Kommission prüft derzeit den Antrag

Derzeit prüft die EU-Kommission auf Bitten des Rats der EU-Staaten den Antrag. Der EU-Beitritt ist ein langer und komplizierter Prozess. Selbst wenn die EU-Kommission den Antrag positiv bewerten sollte, könnte allein der Start der Aufnahmeverhandlungen noch lange auf sich warten lassen, da alle EU-Staaten einverstanden sein müssen. Von der Leyen versprach am Freitag jedoch Tempo.

Selenski sagte weiter, er sei sich sicher, dass der Weg von Erfolg gekrönt sein werde. «Ich bin überzeugt, dass wir der Realisierung unseres langjährigen Ziels endlich nahe sind.» Die Ukraine werde Teil der Europäischen Union, daran gebe es keine Zweifel.  

Nothilfe für Menschen in der Ukraine

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(DPA/sys)

Deine Meinung

82 Kommentare