Aktualisiert 04.06.2009 20:21

Luzern

Sempach: Unia steht hinter Juso

In der Diskussion um Rechtsextreme an der Schlachtjahrzeit in Sempach unterstützt die Unia-Jugend Zentralschweiz nun die Juso. Dies, nachdem sich der Sempacher Stadtrat bei einer Aussprache mit der Juso nicht klar gegen die Rechtsradikalen gestellt hat.

«Der Stadtrat macht sich es einfach und drängt die Juso ebenfalls in die Extremistenecke», sagt Urban Hodel von der Unia. Die Juso mit Cédric Wermuth als SP-Vizepräsident seien alles andere als eine radikale Gruppierung. Der Stadtrat hatte der Juso gesagt, Rechts- wie Linksextreme seien nicht erwünscht.

Fehler gefunden?Jetzt melden.