Aktualisiert

Motiv unklar Sendemast angezündet – Polizei sucht Brandstifter

Brandstiftung an Weihnachten: In Grosshöchstetten BE wurde in der Nacht auf Mittwoch ein Sendemast angezündet.

von
miw
1 / 3
In Grosshöchstetten, am Hürnbergackerweg, brannte in der Nacht auf Mittwoch der Technikraum eines Sendemasts.

In Grosshöchstetten, am Hürnbergackerweg, brannte in der Nacht auf Mittwoch der Technikraum eines Sendemasts.

Die Kantonspolizei Bern geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Bern geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei Bern sucht deshalb Zeugen. Ob die Tat politisch motiviert war, ist derzeit nicht bekannt. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei Bern sucht deshalb Zeugen. Ob die Tat politisch motiviert war, ist derzeit nicht bekannt. (Symbolbild)

In Grosshöchstetten brannte in der Nacht auf Mittwoch der Technikraum eines Sendemasts. Die Eingangstür des Raums war

aufgebrochen. Für die Polizei war also schnell klar: Die Ursache ist Brandstiftung.

Durch den gelegten Brand entstand hoher Sachschaden. Die Täter sind unbekannt und flüchtig. So sucht die Kantonspolizei Bern nun Zeugen. «Personen, die – insbesondere in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch– verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich zu melden», schreibt die Kantonspolizei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.