Aktualisiert

Pedal verwechseltSenior am Steuer verursacht hohen Schaden

Ein 80-jähriger Autofahrer hat in Luzern beim Wenden seines Fahrzeugs einen Sachschaden von 15 000 Franken angerichtet. Er hatte an Stelle des Bremspedals das Gaspedal erwischt.

Nach Angaben der Stadtpolizei ereignete sich der Zwischenfall am Donnerstagabend auf der Sedelstrasse. Der Senior fuhr zum Wenden auf einen Parkplatz. Dort prallte er mit der Front gegen das Heck eines parkierten Lieferwagens. Sein Auto driftete nach Links ab, kollidierte mit einer Reklametafel, fuhr über einen Fussweg und kam nach einer Schleuderfahrt in der ansteigenden Wiese zum Stillstand. Verletzt wurde niemand.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.