Aktualisiert 24.05.2007 20:08

Seon: Modernes Tierkrematorium in Betrieb

Das grösste Tierkrematorium der Schweiz hat gestern seinen Betrieb aufgenommen: Bis 10000 Haustiere sollen dereinst in der 3-Millionen-Franken-Anlage in Seon AG jährlich eingeäschert werden.

In den alten Verbrennungsöfen wurden 2006 rund 5000 Kadaver verbrannt. Laut der Betreiberfirma seien drei Viertel der Tiere auf Wunsch der Besitzer einzeln kremiert worden. Seit 2004 ist es in der Schweiz aber auch erlaubt, das tote Haustier auf eigenem Grund zu beerdigen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.