Langlauf: Seraina Mischol spurtete auf Platz 5
Aktualisiert

LanglaufSeraina Mischol spurtete auf Platz 5

Im Langlauf-Weltcup hat Seraina Mischol in Otepää (Est) im Sprint ihre Kräfte wieder gefunden. Mit ihrem 5. Platz egalisierte die Bündnerin ihre Weltcup-Bestleistung vom vergangenen Oktober in Düsseldorf (De).

Ihren Viertelfinal beendete Mischol als Siegerin. Im Halbfinal kam die Davoserin hingegen nicht ganz auf Touren. Als Vierte war ihr indessen das Glück hold. Als Lucky Loser stiess sie dennoch in den Final vor, in dem sie immerhin noch Pirjo Muranen (Fi) hinter sich liess. Bei den Männern schieden Dario Cologna, Christoph Eigenmann und Valerio Leccardi in den Viertelfinals aus.

Bei den Frauen feierte Petra Majdic (Sln) ihren dritten Sieg dieses Winters in einem Klassisch-Sprint. Die Weltmeisterin Astrid Jacobsen (No) kam auf den 2. Platz. Bei den Männern freuten sich die Norweger durch Eldar Rönning, Jon Kristian Dahl und Ola Vigen Hattestad über einen Dreifach-Erfolg.

(si)

Deine Meinung