Aktualisiert

Serben entscheiden über Europakurs

In Serbien hat die vorgezogene Parlamentswahl begonnen. Knapp 16 Monate nach der letzten Wahl sollen rund 6,7 Millionen Stimmberechtigte entscheiden, ob sich ihr Land weiter der EU annähern oder sich von Brüssel abwenden soll.

Bei der Wahl werden 250 Abgeordnete neu bestimmt. Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Europaskeptikern und Befürwortern einer Öffnung Serbiens zur Europäischen Union.

Die ultranationalistische Serbische Radikale Partei (SRS) stand in letzten Umfragen bei 34 Prozent, die prowestlichen Kräfte um Präsident Boris Tadic von der Demokratischen Partei (DS) kamen auf 33 Prozent. Die Wahllokale sind von 7.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.