Aktualisiert 19.12.2006 19:14

Serena Williams' Pitbull biss Wächter

Dem amerikanischen Tennisstar Serena Williams droht ein teurer Prozess: Ihr Pitbull entriss sich der Aufsicht der ehemaligen Weltranglisten-Ersten und biss einem Wächter in den Hintern.

Der Mann blieb nur deshalb unverletzt, weil er ein dickes Portmonnaie in der Hosentasche hatte.

Serena Williams erklärte, der Hund gehöre gar nicht ihr, sie habe aber für einen Freund auf den Pitbull ihn aufgepasst. Beim Tierschutz- und Kontrollzentrum in Palm Beach ist sie allerdings als Halterin des Pitbulls registriert.

Auch auf ihrer offiziellen Homepage bestätigt Williams, dass ihr ein Pitbull namens «Bambi» gehört.

(si/mat) (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.